Kontakt

Wir sind Mitglied in der BAU-INNUNG HAMBURG

Nur der Meister weiß, wie´s geht

Die Auftragslage im Bausektor ist nicht gerade rosig. Verstärkt hat das Fachhandwerk Fliesen damit zu kämpfen. Politische Entscheidungen haben es möglich gemacht, dass zu Dumpingpreisen - und daraus folgend - oft in schlechter Qualität verlegt wird. Die Meisterbetriebe der Bau-Innung Hamburg klären mit der Kampagne „Verleger verlegen“ Bauherren und Architekten über diese Missstände und deren Folgen auf.

Der Landesinnungsverband Fliesen Baden-Württemberg hat eine Kampagne entwickelt, die mit einem plakativen und informativen Auftritt auf die hohe Qualität und Zuverlässigkeit der Meisterbetriebe der Fliesenlegerinnungen infoboxt.
Diese Kampagne wurde von den Fachbetrieben der Bau-Innung Hamburg übernommen.

Dem Fliesenfachhandwerk wurde der Meister geklaut

Was an dieser Stelle etwas frech formuliert ist, hat in Wirklichkeit gravierende Auswirkungen. Mit Aufhebung der Meisterpflicht im Fliesenlegergewerbe ist es jedem möglich, sofort und ohne Ausbildung als Fliesenleger gewerblich tätig zu werden. Wobei hier nicht die Rede von Schwarzarbeitern, sondern von legalen Gewerbebetrieben ist. Für Sie als Bauherr bedeutet das, dass Sie auf Gutglauben in die Qualifikation dieser Betriebe vertrauen müssen. Bei einem Meisterbetrieb der Bau-Innung können Sie sich auf eine langjährige und umfangreiche Ausbildung mit einem hohen und aktuellen Wissensstand verlassen. Auch für Dinge, die Ihnen vielleicht erst gar nicht so wichtig erscheinen.

Darum gilt das Motto: Fliesende Qualität für ein ausgesprochenes Wohn- und Wohlgefühl

 

Navigation


Anzeige entfernen